das beste board der welt
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

das beste board der welt » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 166 Treffern Seiten (9): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Mit wem...?????
unamale

Antworten: 4.752
Hits: 482.140
Mal wieder... 20.12.2009 23:56 Forum: BEUSCHEN


Damit ein Bilderthread für alle interessant bleiben kann, ist folgendes zu beachten:

  • Keine Bilder mitzitieren
  • Keine übergroßen Bilder posten - wenn wirklich nur ein großes Bild gefunden werden kann, dann bitte nur einen Link posten
  • Kein Spam wie "Ich find' den ja auch soooo süüüß!!" oder "Den wollte ich auch schon posten!" oder "Maaah, ist der aber scheiße!"
  • Stumpf Bilder posten kann jeder, schreibt doch mal dazu, warum ausgrechnet "mit dem..."
    (Achtung: "Weil er/sie so süß ist und hach..!" ist KEIN Warum.)



(in Bezug auf Robert Pattinson, welcher dreimal bildhaft zitiert wurde und der in natura übrigens wirklich äußerst beuschbar ausschaut großes Grinsen )
Thema: Michael Jackson Verstorben
unamale

Antworten: 55
Hits: 6.414
28.06.2009 03:52 Forum: MUSIK


Zitat:
Original von matschtucraisi
Es wäre übrigens mal interessant zu erfahren, wie groß sein Einfluss tatsächlich war. Ob die Aussage "Der größte Popstar unserer Zeit" tatsächlich gerechtfertigt ist. Ich habe seine große Zeit in den 80ern leider nicht miterlebt.



Ich schon.

Sein Einfluß war auf sehr vielen Ebenen unbeschreiblich ausschlaggebend:

Ich kann mich noch erinnern, wie die ganze Schule in Aufruhr war wegen "Thriller" und JEDER, der dieses Video nicht gesehen hatte, war schlicht ein Loser und schier uninteressant.

Eigentlich darf man euch, die ihr euch fragt, warum dieser peinliche Typ nun so plötzlich so toll gewesen sei, nicht böse sein.
Denn ihr könnt euch nicht daran erinnern, dass er wirklich musikalisch Welten bewegt hat. Und erst der Moonwalk!!

Es war auch ein Teil seiner Geschichte, wie sich die Art und Weise der Berichterstattung geändert hat. Plötzlich ging es nicht mehr nur um den nächsten Song, sondern darum, dass er in einem Sauerstoffzelt schlief und einen Schimpansen zum Freund hatte...

(Plötzlich war es auch wichtig, dass Nena sich die Achseln nicht rasierte und Boy George schwul war... wir waren echt schockiert!)

Die Prioritäten verschoben sich, in den Medien wurden die persönlichen Ticks mehr bearbeitet als wie die aktuellen Songs. Und wir begannen, MJ als peinlich zu empfinden. Und mit genau diesem Empfinden sind die meisten hier aufgewachsen.

Okay, das ist halt so. Wen es nicht interessiert, der wird auch in dieser Hinsicht seinen Horizont nicht erweitern können. Und das meine ich völlig wertfrei.

Ich sage euch jetzt etwas, was mich eventuell verdammenswert macht, vor allem deswegen, weil sich circa 50% aller über 30 jährigen heimlich damit identifizieren können:

Michael Jackson ist gestorben. Na und?!
Ich kenne weder seine Eltern noch seine Kinder. Jaja, die tun mir Leid. Spendenkonto nicht zwingend notwendig.
Umpf. Sorry, aber muss ich mich jetzt zu Mitgefühl zwingen?

Der, Michael Jackson, den ICH kenne, der hat in Beat It getanzt und mich bei Billie Jean raten lassen, wer oder was er ist, und ich hab mich damals mit neun Jahren gefürchtet, weil er ein Zombie in Thriller war und ich KEIN Loser sein wollte... Ich war oft fassungslos, weil sich der nette farbige Bub so gravierend zum weißen Vorstadtzombie gewandelt hat und man so eindeutig sehen konnte, dass jeder von uns ein gesünderes psychisches Kostüm an hat als wie er... um den Michael ist mir so Leid, um den trauer ich, um den, der in meiner Seele Geschichte geschrieben hat... und genau das ist mir auch nicht peinlich. Und wird es auch nie sein.

Und es ist mir sowas von dermassen scheißegal, ob irgendjemand deswegen eine Schweigeminute einlegt oder nicht.

Und an die militanten Bessermenschen hier: wenn mein kaputtes Knie es erlauben würde, ich tät euch ungefragt in die Erbsen scheißen. Mit Wonne.
Thema: Brauche Hilfe !!
unamale

Antworten: 37
Hits: 5.063
02.03.2009 00:21 Forum: BEUSCHEN


Zitat:
Original von Bingo-Lady
sei mir nicht böse aber ich glaube im internet fremde menschen um rat zu fragen ist nicht die beste idee...
die kennen dich doch gar nicht
wende dich lieber an deine familie und freunde


Sei mir nicht böse, aber von sich auf andere zu schließen ist im Internet nicht die beste Idee.
Die kennen dich doch gar nicht.
Wende dich lieber an deine Familie oder Freunde, wenn du anderen einen guten Rat geben willst.

Nur für's Protokoll:
es gibt Menschen, denen es leichter fällt ihre Probleme anonym im Netz zu besprechen. Vielleicht besprechen sie es ja auch mit ihrer Familie oder Freunden. Aber falls nicht, ist es immer noch besser, sich in einem Forum auszutauschen, als gar nicht darüber zu reden.

Und ja, ich habe eine ausgesprochen ausgeprägte Allergie gegen gutmeinende Klugscheißer die sich in einem relativ ernsten Thread wie die Axt im Walde benehmen. *knurr*
Thema: Erwachsen werden mit dem Board
unamale

Antworten: 76
Hits: 10.023
13.02.2009 00:04 Forum: MÜLLEIMER


*rofl* großes Grinsen

DAS hatte ich ja schon wieder voll verdrängt!!! großes Grinsen


Zitat:
Original von ameise
Du meinst aber nicht DIE (unsäglichen) Fotos??? großes Grinsen



Jetzt sag bitte nicht, es gibt noch andere.... großes Grinsen

(Waaah, weißt noch, Nürnberg, Karstadt, das türkise Papier und der Barbie-Schriftzug zum Ausschneiden, und, und, und... großes Grinsen )
Thema: Erwachsen werden mit dem Board
unamale

Antworten: 76
Hits: 10.023
11.02.2009 01:02 Forum: MÜLLEIMER


An das Busters Konzert 2001 habe ich auch die eine oder andere angenehme Erinnerung - allerdings war das damals Nürnberg oder so. großes Grinsen
(ich hab erst letztens Fotos gefunden....*HUST*)
(ameise?! are you there?! miss u!!)

Die Hochzeiten waren kein Schmarrn - auch wenn uns zig Kilometer trennen, liebe ich mein Weib nach wie vor und möchte sie nicht missen.
Und es begeistert mich nach wie vor, dass virtuelle Hochzeiten respektive Verbindungen, realen voran gegangen sind smile

Ich persönlich empfinde es nicht als so unangenehm, dass sich jetzt viel mehr im DÖF ähm, DÄÖF Board tut... das macht dieses Forum hier wieder kleiner und überschaubarer.
Thema: Erwachsen werden mit dem Board
unamale

Antworten: 76
Hits: 10.023
07.02.2009 01:50 Forum: MÜLLEIMER


*rofl*

:-P

Du weißt, dass ich dich nicht hassen kann.... *gacker*
Thema: Erwachsen werden mit dem Board
unamale

Antworten: 76
Hits: 10.023
07.02.2009 01:16 Forum: MÜLLEIMER


Zitat:
Original von jellyPUNK
...
Angefangen hat alles damals, wo es noch türkis war...

...


*schneuz* Hell yeah!
Wirklich angefangen hat es damals, als es noch gar kein Forum gab... wir missbrauchten das unschuldige bademeister Gästebuch zur Kommunikation und man musste mitunter ewig scrollen, bis man lesen konnte, was man wollte... (ich glaube, irgendwo gibt es sogar ein Gästebuch-Archiv, welches all die sinnfreien aber doch bedeutungsschwangeren Beiträge beinhaltet...Susi.S?)
Das erste Forum war noch richtig old school und sensationell! Gut, mit knapp tausend angemeldeten Usern, sprich: 50 permanent aktiven Usern, war es auch überschaubar. Es war eine Community, untereinander im Reallife vernetzt.
Der "Ich liebe Farin" Thread wird mir ewig im Gedächnis brennen und das "Theater des Grauens" hab ich immer noch auf der Festplatte.
Morgen/heute treffe ich mich mich mit einer Freundin, die ich damals im Türkis fand.
Ich weiß noch, was Fiat Spam bedeutet, denn ich bin noch immer dabei, ich kann mich natürlich noch erinnern, wie "beuschen" entstand und amüsiere mich, weil dieser Neologismus unausrottbar in meinem Umfeld kursiert.
Weiß eigentlich jemand was aus Flexi wurde?
Und mich flasht es jedesmal, wenn jellyPUNK halbwegs verständlich schreibt großes Grinsen
Ich bin sehr froh, dass es diese Zeit gab. Auch wenn ich nicht die Vakanz habe, mich um jeden Kontakt so zu bemühen, wie ich gerne wollen würde... Ich weiß, dass die wirklichen Freunde, die ich damals gewonnen habe, das auch verstehn können. Weil jeder sein Leben auch außerhalb des www lebt. Aber dennoch an der Qualität nie etwas verloren gehen wird, wenn man dann die Zeit findet, sich auszutauschen und einfach zu sein.
Ja, man kann und soll Freunde haben, die im unmittelbaren Umfeld leben. Aber man kann und soll auch Freunde haben, die 1000km entfernt sind, die man nur alle zwei Jahre mal trifft, aber wo man weiß, die Qualität stimmt einfach.
Ihr könnt das heute auch, davon bin ich überzeugt. Goldene Zeitalter gab es immer. Bleibt in Kontakt, interessiert euch für andere Menschen, dann werdet ihr eines Tges von den guten,alten Tagen reden.... Augenzwinkern

Ich hör jetzt mal aus nostalgischen Gründen souljacker part one großes Grinsen

(okeh, der letzte war für echte Insider..)
Thema: Bei jedem anders ?
unamale

Antworten: 7
Hits: 1.485
06.02.2009 19:56 Forum: BEUSCHEN


Seltsam, darüber habe ich erst letztens nachgedacht.
Im Prinzip ist es wohl so, dass jeder Mensch - in dem Fall Partner - unterschiedliche Facetten in seiner Persönlichkeit hat, die man bewußt wahrnehmen und lieben kann. Da man doch ein gewisses "Beuteschema" hat, überschneiden sich diese Facetten auch.
Irgendwann bleibt die Intensität auf einem Level. Doch es ändern sich die persönlichen Bedürfnisse von einem selbst und damit auch die Facetten, die man lieben oder wahrnehmen kann.
(Was auch erklärt, warum jemanden, den man mit 15 extrem für anbetungswürdig befunden hat mit 25 als totalen Loser deklariert.)
Was die Zweifel betrifft: wir ändern uns selbst doch ständig - verarbeiten unsere Erfahrungen, verspüren andere Bedürfnisse... dementsprechend nehmen wir auch die Facetten unseres Gegenübers wahr.
Manchmal hat man halt Zweifel - man lernt sich selbst gerade neu kennen und weiß nicht, ob der andere da passend ist.
Dann hat man wieder gar keine Zweifel - man weiß was man will und alles ist gut. Augenzwinkern
Thema: 1. Kuss/1. Mal - wie alt ward ihr?
unamale

Antworten: 558
Hits: 54.234
30.10.2008 16:49 Forum: BEUSCHEN


Der Thread heißt doch "1.Kuss/1.Mal - wie alt ward ihr?" - mit anderen Worten, eine Diskussion darüber ist definitiv erwünscht.
Augenzwinkern
Thema: Mit wem...?????
unamale

Antworten: 4.752
Hits: 482.140
Mal wieder... 28.05.2007 18:32 Forum: BEUSCHEN


Damit ein Bilderthread für alle interessant bleiben kann, ist folgendes zu beachten:



  • Keine Bilder mitzitieren
  • Keine übergroßen Bilder posten - wenn wirklich nur ein großes Bild gefunden werden kann, dann bitte nur einen Link posten
  • Kein Spam wie "Ich find' den ja auch soooo süüüß!!" oder "Den wollte ich auch schon posten!"
  • Stumpf Bilder posten kann jeder, schreibt doch mal dazu, warum ausgrechnet "mit dem..."
    (Achtung: "Weil er/sie so süß ist und hach..!" ist KEIN Warum.)
Thema: Mein Ex wird Vater
unamale

Antworten: 16
Hits: 2.642
25.05.2007 10:48 Forum: BEUSCHEN


Verlobt ist nicht verheiratet und außerdem: warum sollte man sich nicht binden, wenn man meint, den "richtigen" Partner gefunden zu haben?

Eine Garantie gibt es nie, egal wie alt man ist.

Ich glaube auch, dass es heute extrem schwierig ist, den idealen Zeitpunkt für's Kinderkriegen zu finden. Entweder ist die Ausbildung noch nicht vollendet, oder aber man hat seinen Abschluß und möchte vorher noch Berufserfahrung sammeln, oder man steht mitten im Berufsleben und weiß nicht, wie erfolgreich die Rückkehr von der Kinderpause sein wird...
Und ob die Partnerschaft den Wandel zum Elterndasein aushält, kann man auch nie sagen. Manchmal halten Beziehungen, denen niemand eine Chance gab und andere, bei denen alles perfekt zu sein scheint, zerbrechen.

Im Endeffekt muss jeder die Entscheidung selber treffen.

Ich finde es ganz gut, dieses Thema zu diskutieren, weil sich für fast jeden die Frage nach Kindern mal stellt und jeder seine ganz eigenen Vorstellungen hat. Genau deshalb neigt man leider auch dazu, mit Vorurteilen (zB. die schaffen das nie!) so schnell zu sein - da schließe ich mich selber nicht aus: ich beneide den Ex mit seiner Schwangeren jedenfalls nicht.
Thema: Schmerzen...
unamale

Antworten: 130
Hits: 17.830
16.05.2007 09:23 Forum: BEUSCHEN


Vielleicht solltest du mal abklären lassen, ob organisch alles in Ordnung ist. Für mich klingt das ein wenig nach Bakterien in der Harnröhre, besonders weil das Phänomen bis jetzt ja nicht in der Form aufgetreten ist.
Wahrscheinlich bekommst du dadurch die Blase nicht richtig leer.
Warum dann der Drang zum Wasserlassen beim Masturbieren auftritt und beim Sex nicht, kann folgende Ursache haben: der Winkel, in dem du den Vibrator einführst, ist ein anderer als wenn dein Partner seinen Penis oder einen Vibrator einführt.

Erst wenn sicher ist, dass organisch alles in Ordnung ist, kann man mit dem Rumrätseln anfangen, welche psychische Ursachen dahinter stecken könnten.
Thema: XXL kondome?
unamale

Antworten: 20
Hits: 4.848
02.05.2007 22:15 Forum: BEUSCHEN


Mein Humor passt mitunter nicht mal in ein super-winzig-mini Kondom rein.
Thema: Politische Einstellung des Partners
unamale

Antworten: 30
Hits: 3.611
02.05.2007 22:01 Forum: BEUSCHEN


Wir wollen aber alle beim Thema bleiben und nicht vergessen, dass dies hier das Beuschen-Board ist.



Eigentlich erkennt man doch recht bald, ob das Weltbild oder die politische Einstellung seines Gegenübers/potenziellen Partners mit der eigenen konvergent ist oder nicht. Hundert Prozent Übereinstimmung muss meiner Meinung nach nicht sein, aber im Wesentlichen sehr wohl.
Was ich aber schon öfter bei anderen beobachten konnte war, dass sich im Laufe der Jahre einer der Partner eine gänzlich andere politische Meinung gebildet hat. Was zwangsläufig zu heftigen Diskussionen und in zwei Fällen auch zur Trennung geführt hat.
Thema: Songs für´s "Zurückgewinnen"
unamale

Antworten: 16
Hits: 3.555
28.03.2007 20:16 Forum: BEUSCHEN


Als "Bonustrack" würde ich mit einem Augenzwinkern unter dem Titel "...wenn alles nix nutzt..." Zu Spät draufpacken... Augenzwinkern
Thema: Dürfen Männer… weinen?
unamale

Antworten: 117
Hits: 15.420
20.02.2007 18:40 Forum: BEUSCHEN


Also, weil im Allgemeinen Männer körperlich mehr Leistung erbringen können wie Frauen, haben sie einen stärkeren Charakter?! Das wirft ein völlig neues Licht auf die Diskussion. Was für eine Assoziation ist das denn?!
Thema: Männer wollen mehr Sex als Frauen !?
unamale

Antworten: 25
Hits: 3.986
08.02.2007 20:15 Forum: BEUSCHEN


Zitat:
Original von DramaBoy
na mein gott...hier lesen keine 7jährigen mit,...und selbst die wissen schon wie der hase läuft...


Sehe ich anders.

Deine Formulierung war wohl grenzwertig.
Thema: Dürfen Männer… weinen?
unamale

Antworten: 117
Hits: 15.420
07.02.2007 12:29 Forum: BEUSCHEN


Zitat:
Original von eylou

Für mich war mein „Mann sein“ immer auf meinen Körper beschränkt. Ich habe zwar ein Bild davon, was sich Menschen in Westeuropa heute unter männlichem und weiblichem Verhalten vorstellen. Eine „männliche Identität“, die über die anatomischen Unterschiede zu Frauen hinausging, habe ich bei mir selbst aber noch nie gespürt (oder zumindest war sie mir nie bewusst).


Naja, ich glaube, das ist der Kern der Sache. Erwachsene Frauen sind sich oft ihrer geschlechtlichen Identifizierung viel bewußter als erwachsene Männer. Was daran liegen mag, dass Frauen in Gruppen ihre Weiblichkeit zelebrieren und das auch gesellschaftlich akzeptiert ist. Dadurch gewinnen sie auch Kraft für sich selbst. Männer tun sich da weniger leicht.
Wenn ich nicht weiß, inwiefern ich Mann bin, wie kann ich dann definieren, was (welche Verhaltensweise) für mich männlich ist und was nicht?

Drehen wir das Ganze doch mal um:

was halten Männer von einer Frau, die ihre Winterreifen selber wechselt, rülpst, Maurer- und Zimmererarbeiten selbst erledigt, problemlos Bierkisten in den vierten Stock schleppt, im Kino bei gefühlsduseligen Szenen Furzgeräusche von sich gibt, nicht kocht, die Wäsche zu Muttern karrt, karrieregeil ist, gerne mit anderen konkurriert, ausschließlich Hosen und Schlabberpullis trägt, Beziehungsdiskussionen mit Desinteresse und/oder Panik begegnet, bei der Fußballübertragung die Fähigkeit in ganzen Sätzen zu sprechen verliert... ?
Thema: Dürfen Männer… weinen?
unamale

Antworten: 117
Hits: 15.420
05.02.2007 21:57 Forum: BEUSCHEN


Männer und Frauen unterscheiden sich nicht nur biologisch voneinander- diese Unterschiede bedeuten aber definitiv NICHT, dass Mann das Gegenteil von Frau ist.
Ich persönlich finde es extrem daneben menschliche Verhaltensweisen auf ein Geschlecht reduzieren zu wollen. Es gibt genug Männer, die weinen und viele Frauen, die tun's nicht. Jeder hat einen anderen Zugang zu seinen Emotionen.
Klar ist das Bild vom Mann an sich in der Gesellschaft ständigen Änderungen unterworfen- war früher der Mann in der Rolle als Ernährer seiner Familie festgenagelt, lebt er heute im Idealfall in einer demokratischen Beziehung. (Ich mag das Wort "Gleichberechtigt" nicht, es impliziert einen Unterschied, wo keiner ist: im Menschsein.)

Wer das liest und männlich ist, sollte sich vielleicht mal die Zeit nehmen und über folgende Fragen nachdenken:

Was bedeutet Mann sein für mich?
Unterscheidet sich meine Bedeutung von Mann sein von dem Bild, das die Gesellschaft davon hat?
Stört mich das?
Kann ich in einer Gruppe von (männlichen) Freunden meine Männlichkeit spüren?
Tut mir das gut?
Wer war der Mann in meiner Kindheit/Jugendzeit, der für mich wichtig war?
Was für ein Mann war das und wie ging dieser Mann mit seinen Gefühlen um?
Was (oder welche Eigenschaften) machte diesen Mann zum Mann in deinen Augen?

Ach ja, wenn ich heim komme und mein momentan arbeitsloser Mann richtet mir liebe Grüße von der Schwiegermutter aus, während er im knallengen, pinken Minirock die Küche putzt, wo er eben meinen Kindern das Abendessen liebevoll zubereitet hat und er dann glücklich lacht, wenn ich ihm untern Rock schaue... also ich bin gücklich fröhlich
Thema: pille und nebenwirkungen?
unamale

Antworten: 362
Hits: 38.895
28.01.2007 21:44 Forum: BEUSCHEN


Dass nach einem halben Jahr Nebenwirkungen auftreten, ist nicht ausgeschlossen, aber eher unwahrscheinlich. Wenn sich in deinem Leben sonst nichts verändert hat, was diese Symptome auslösen könnte, solltest du auf jedem Fall deinem Arzt davon erzählen. Bei der Gelegenheit kannst du auch gleich abklären, welche Medikamente die Wirkung deiner Pille herabsetzen können- dein Zahnarzt müsste über die Nebenwirkungen seiner Medikamentation übrigens auch Bescheid wissen.

Ich würde sagen, die Betäubung an sich beeinträchtigt die Wirkung der Pille nicht, wohl aber die Antibiotika, die man nach so einem Eingriff nehmen muss.

Ja, man kann schwanger sein und dennoch seine Tage bekommen, aber das kommt nur selten vor.
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 166 Treffern Seiten (9): [1] 2 3 nächste » ... letzte »


Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH