das beste board der welt
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

das beste board der welt » DAS LEBEN, DAS UNIVERSUM UND DER GANZE REST » BEUSCHEN » die Pubertät » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen die Pubertät
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
dsf dsf ist männlich
FDJ Punk


images/avatars/avatar-12027.jpg

Dabei seit: 16.09.2004

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von SchalkeGirl
Zitat:
Original von Apfelssine
Zitat:
Original von The Hausmeister
Zitat:
Heizhaus angezündet, geraucht, gestohlen, Eltern belogen


Oho...das erste ist ja ganz schön krass. Und das hatte mit der Pubertät zutun!?


voll übel...frag ich mich auch


dann wäre er ja von 7-12 inna pubertät gewesen großes Grinsen Augenzwinkern


Keine Ahnung warum ich das damals alles getan habe, bei manchen war mir einfach nicht bewusst was ich da tat, bei anderen Dingen wiederum war mir einfach danach. Ich stand zu der Zeit auch schon kurz davor ins Heim zu wandern, das war so kurz vor Weihnachten '96. Wie ich das dann verhindert hab weiß ich selber nicht so genau. Denn meine Mutter und ich waren schon auf dem Weg zum Heim. Näher möchte ich auch garnicht drauf eingehen...

__________________
"Falsch"
"Clever sind die hier"
"Ich sag ja, unser Bildungsweg lohnt sich"

07.01.2005 19:15 dsf ist offline Beiträge von dsf suchen Nehmen Sie dsf in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie dsf in Ihre Kontaktliste ein AIM-Name von dsf: DSFone
SexyRatte SexyRatte ist weiblich
Frau


images/avatars/avatar-11000.jpg

Dabei seit: 31.05.2004

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich bin ziemlich früh in die Pubertät gekommen...
Mit 9 hat alles angefangen und mit 10 hatte ich meine Tager schon.
Hab mich dann ausgestoßen gefühlt, wurde ruhig und nachdenklich, während die anderen 2-3 jahre weiterspielten und dann irgendwann mit 13-14 ihre tage bekamen und sich veränderten, saß ich halt mit 10 da shcon un machte mir gedanken über sex, jungs etc...

auch wenns sichs scheisse anhört...entweder bin ich dadurch reifer als die anderen oder...grad ganid, weil ichs falsch verkraftet hab...meine shclimme zeit (") war so mit 12-13...danach gings mir fastn jahr total scheisse deswegen weiss ich nich, wie ich sonst gewesen wäre...so war ich noch ruhiger, nachdenklicher und verzweifelter...

ab wann man draussen ist...keine ahnung...ich würde das auch nicht so verallgemeinern...da es imme rleute wie ich gibt, die mit 9 reinkommen, andere (kenn ich auch) mit 15 oder 16 merklich reinrutschen...

__________________
29.05.04 Alsfeld
16.07.04 Darmstadt
09.01.2005 16:04 SexyRatte ist offline Beiträge von SexyRatte suchen Nehmen Sie SexyRatte in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie SexyRatte in Ihre Kontaktliste ein
PaulaBademeisterin
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich denk einfach die zeit is die in der man zu seinem richtigen ich finden sollte.
ich hatte in der zeit nen wechsel von freundeskreisen aber nachdem ich wusste wer ich bin und was ich will hat sich das dann gelegt und mitlerweile geh ich meinen eigenen weg und orientiere mich nicht an anderen leuten und anderen meinungen.....

jetzt weiß ich definitiv WER ich bin
09.01.2005 16:16
Punkniete Punkniete ist weiblich
Biergourmet


images/avatars/avatar-17099.jpg

Dabei seit: 08.11.2003

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denk mal, ich war auch schon ziemlich früh am Start, was die körperliche Entwicklung anging und kam darauf gar nicht klar. Also als ich mit 11 das erste mal meine Tage hatte bin ich hysterisch in Tränen ausgebrochen. Auch so, bei mir in der Schule war mit 12/13/14 so eine ätzende Zeit, wo voll viel gemobbt wurde, das war schrecklich.
Ich will nicht sagen, ich bin jetzt voll raus aus der Pubertät, aber jetzt mit 16 fühle ich mich echt besser, denke mal ich bin aus der schlimmsten Krise raus und weiß nun viel besser wer ich bin und wo ich stehe. Ich denke mal, dass auch die Punkmusik mir sehr dabei geholfen hat.

__________________
Ob ich mich als Held meiner eigenen Lebensgeschichte herausstelle oder ob jemand anderem diese Rolle zukommt wird sich noch zeigen müssen...
10.01.2005 20:52 Punkniete ist offline Homepage von Punkniete Beiträge von Punkniete suchen Nehmen Sie Punkniete in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Punkniete in Ihre Kontaktliste ein
tinusch tinusch ist weiblich
FDJ Punk


images/avatars/avatar-20799.gif

Dabei seit: 01.11.2004

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich kann mich den letzten drei Beiträgen nur anschließen. Früh-Pupertät, von anderen gemobbt worden, und jetzt geh ich meinen eigenen Weg und hör nicht drauf, was die anderen sagen.
Ich hatte aber viele Probleme, besonders 9 Klasse. Aber das geht mitlerweile wieder. Außer von meinen Eltern werde ich von meinen Freunden akzeptiert. Irgendwie jedenfalls. Bin aber eigentlich ganz zufrieden mit meinem Leben derzeit.

__________________
Meine kommenden Konzerte:
1.6.-3.6. Rock im Park
Abwärts:
22.08. Braunschweig
23.08. Köln
24.08. Haltern
25.08. Stuttgart
26.08. Fulda
28.08. Frankfurt
29.08. Bremen
30.08. Hamburg
31.08. Berlin
www.sonderzug.be.tt
19.01.2005 22:03 tinusch ist offline E-Mail an tinusch senden Homepage von tinusch Beiträge von tinusch suchen Nehmen Sie tinusch in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie tinusch in Ihre Kontaktliste ein
vagarious vagarious ist weiblich
3-Tage-Bart


images/avatars/avatar-20231.jpg

Dabei seit: 02.01.2007

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tschuldigung, altes Thema hochgegraben. großes Grinsen

Ich bin nun fast 16 und aus dem Gröbsten raus, kann man so sagen. So mit 12/13... das war die schlimmste Zeit meines Lebens, rückblickend betrachtet. Viele Veränderungen, die so wahnsinnig schnell auf einen einstürzen.
Man merkt einfach, dass man reifer wird, wenn das Selbstbewusstsein so langsam wieder kommt und man wieder anfängt, sich selbst zu akzeptieren und mit den eigenen Stärken und Schwächen klar zu kommen.

__________________
"Es ist vorbei... -
Moment, falsche Tonart!
Es ist vorbei..."

05.01.2007 23:42 vagarious ist offline Beiträge von vagarious suchen Nehmen Sie vagarious in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von vagarious anzeigen
SaraMudo SaraMudo ist weiblich
Biergourmet


images/avatars/avatar-16607.jpg

Dabei seit: 09.11.2003

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hm bei mir hat das au ziemlich früh angefangen, hatte in der 4.klasse schon meine Tage und fühlte mich auch sonst irgendwie ganz anders...war ne komische zeit.
Auch jetzt hab ich manchmal das Gefühl das ich viele sachen ziemlich kindisch finde...aber ob das was mit "erwachsen-sein" (haha) zu tun hat ka...
Trotzdem hab ich manchmal das gefühl das mädchen in meinem alter viel erwachsener und älter aussehen, und ich weiß gar net warum, ich bin eigentlich recht groß und seh au sonst net kindisch aus....

__________________
Zigaretten sind Massenvernichtungswaffen
06.01.2007 17:54 SaraMudo ist offline Beiträge von SaraMudo suchen Nehmen Sie SaraMudo in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie SaraMudo in Ihre Kontaktliste ein
KÄri KÄri ist weiblich
3-Tage-Bart


Dabei seit: 04.01.2007

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich finde, dass man nicht mit den Tagen in die Pubertät kommt.. Ich denke, dass ist vllt ein Teil der Pubertät. Aber nicht umbedingt der Anfang..
Bei mir weiß ich gar nicht mehr, wann sie angefangen hat..
War ein längerer Prozess denke ich.. sie kommt mit dem Alter, aber ich denke nicht, dass man eines Tages sagen kann: Jetzt bin ich in der Pubertät!^^
Es ist einfach der Weg zum Erwachsen werden und man entwickelt sich ja eigentlich sein ganzes Leben lang weiter..
Ich denke, die Pubertät zeigt einfach verschiedene Veränderungen auf und man will langsam seine eigenen Wege gehen und man fängt an seine eigene Identität zu suchen..

__________________
Wenn man im Wort "Mama" 4 Buchstaben ändert,
hat man auf einmal "Bier" cool

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von KÄri: 06.01.2007 19:11.

06.01.2007 18:09 KÄri ist offline Beiträge von KÄri suchen Nehmen Sie KÄri in Ihre Freundesliste auf
°jasmin666° °jasmin666° ist weiblich
Biergourmet


images/avatars/avatar-19865.jpg

Dabei seit: 20.05.2004

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hehe geiles thema! lool
wenn ich zurückdenke was ich mit 13 für ne einstellung zum leben hatte! boar da lach ich jetzt drüber! :D ich hatte zwar nie dieses "oha alle sind gegen mich" aber ich hatte an allem was auszusetzen, besonders wenn meine eltern was gesagt haben! da musst ich immer!!!!! Recht haben ^^ joar so is das!
oder dieses total verknallt sein :D lool in der 8ten klasse! könnt mich jetzt wegpacken wenn ich dran denke was ich da alles gebracht habe ... zettelchen geschrieben und und und! aber das geilste ist wenn man sein tagebuch (joar sowas hab ich smile ) von damals nochmal zur hand nimmt! aaaaaa *gröhl* wat ein stuss!

naja ich will nich sagen das ich raus bin obwohl man das ja eig mit 17 sein sollte (oda???) aaaba! manchmal benehm ich mich imma noch so! meist zwar nur aus spaß! aber trozdem iwie komisch ... zickig vor allem!

Joar solche sachen das ich ruhiger geworden bin ... jooar schon ... son bischen! Solche Eskapaden wie Vorträge vor der Klasse halten und mit Jungs zusammen Sportuntericht .. is mir eig vollkom jacke wie hose! Vorträger müssen wir da in der schule dauernd halten und sport mit jungs (was ja in der 9 und 10 so gloreich getrennt wurde) is sowieso lustiger :D

ich das ganze nicht soo schlimm rlebt wie meine mittmenschen vielleicht! ich seh das grad an meiner großcousine! wir könn uns so oder so schon nich so gut ab aber wie sie sich immer aufspielt! boaa krieg ich krätze! joar früher habe ich das auch gemacht aber ich bin mitlerweile dazu übergegangen normal mit ihr zu reden, wenn wa uns ma sehn... aber naja das scheint ihr noch nicht so zu liegen Augenzwinkern auch wen ich so ihre icq aways lese ... ui ui die hat noch viel zu lernen Augenzwinkern

__________________
Du warst das Größte an mir
Du warst das Beste am Leben
Du warst das gute Gefühl
Für das es sich lohnt zu leben


Juli - Das Gute Gefühl

07.01.2007 01:17 °jasmin666° ist offline Beiträge von °jasmin666° suchen Nehmen Sie °jasmin666° in Ihre Freundesliste auf
Ansie* Ansie* ist weiblich
Banane


images/avatars/avatar-22679.gif

Dabei seit: 22.01.2006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie das Ganze bei mir angefangen hat, kann ich gar nicht mehr so wirklich sagen. Das muss aber so Anfang der 5ten Klasse gewesen sein. Also mit dem Schulwechsel. Ich war da ganz alleine und musste neue Freunde kennen lernen und die waren da alle viel weiter entwickelt als ich. So habe ich das irgendwie empfunden... Und früher war das ja auch so, dass du dich immer an die anderen gehalten hast. Was die hatten/gemacht haben, musstest du ja auch machen... Das Thema Jungs lass ich da jetzt mal ganz aus dem Spiel. Und so kam das dann mit der Zeit. Jetzt mit 16 ist man zwar immernoch nicht ganz aus der Pubertät, aber ich weiß jetzt immerhin, wer ich wirklich bin und was ich will! Andere hin oder her: Ich mach mein eigenes Ding. Naja ok, mit ein paar Ausnahmen natürlich.
Wann und wie das körperlich angefangen hat, weiß ich nicht mehr. War aber ziemlich spät... Was heißt spät? So mit 14 meine Tage? Keine Ahnung...

__________________
Ansie #6227

| | | | | | |


07.01.2007 02:44 Ansie* ist offline E-Mail an Ansie* senden Beiträge von Ansie* suchen Nehmen Sie Ansie* in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ansie* in Ihre Kontaktliste ein
Punk_nr_00
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also bei mir wars ganz klar zwischen 13 und 15 am schlimmsten.
Wenn ich so zurück denke war ich echt ätzend Augenzwinkern
Ich hatte halt so die typischen Probleme. Kam mit meinen Eltern nicht klar (aber wirklich überhaupt nicht, es gab in der Zeit kaum einen Tag, an dem wir uns nicht gestritten haben), ich hatte das Gefühl die ganze Welt ist gegen mich. War oft unglaublich depressiv. Wurde immer schlechter in der Schule. Hab das Rauchen angefangen und war wirklich so gut wie jedes Wochenende total betrunken. Also so richtig, mit BlackOut.
Ich würde aufjedenfall behaupten, dass ich westenlich reifer und vernünftiger geworden bin. Ich rauche nicht mehr und schütt mich auch nicht jedes Wochenende zu. Und ich überlege bevor ich was mache! Augenzwinkern
Allerdings muss ich auch gestehn, dass ich vor allem dieses unüberlegte Party machen schon ein bisschen vermisse. Weil das war eigentlich schon immer extrem lustig und es war irgendwie einfacher, als man noch nicht drüber nachgedacht hat, was man da eigentlich macht Augenzwinkern
07.01.2007 18:41
Lore
3-Tage-Bart


Dabei seit: 04.01.2007

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

mh ich stimme euch volkommen zu...denke das das schwierige inder Pubertät die Tatsache ist, das sich einfach soviel verändert...man fängt an über Dinge nachzudenken und sich bewusst zu werden, was man eigentlich selber will...
...Ich selber war /bin wie auch immer glaub ich nicht so schli gewesen zumindest was das Zickigsein betrifft....weiß nicht hatte zwar schon diese typischen Probleme...aber ging alles irgendwie...das letzte Jahr war allerdings ziemlich schlim....ich denke a shclimmsten haben es echt imer noch die pubertierenden selber...weil ich es unheimlich schwer finde, sich selbst inder Welt zu behaupten, wenn einfach alles so verdammt verwirrend ist und man meistens seinen eigenen Weg noch nicht kennt...

....im letzten Jahr waren so viele krasse Erfahrungen die mein Denken und Handeln einfach dermaßen verändert haben...dass ich schon sagen würd dass ich mich so entfaltet habe wie es richtig war (erm???) ...und das ich mitlerweile auch sagen würde das die schwierige Phase der Pubertät vorbei ist....hab ich selber gefunden...und ich glaube das ich ja so das "Ziel" der Pubertät....
10.01.2007 13:13 Lore ist offline Beiträge von Lore suchen Nehmen Sie Lore in Ihre Freundesliste auf
navili navili ist weiblich
Biergourmet


images/avatars/avatar-22927.gif

Dabei seit: 22.08.2006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Boa.. Bin da zwar noch lange nicht raus, aber merk' schon jetzt deutlich, dass ich mich immer wieder verändere.
Als ich in der sechsten Klasse war, hab ich jensten Scheiss gemacht (Lehrer Autos verunstalten, Graffiti, Rumpöbeln) weil da irgendwie nie jemand was gesagt hat.
In der siebten Klasse war ich dann am Anfang noch genau so, bis mich dann der beste Lehrer, den ich jemals haben werde ( Augen rollen ) unter seine Fittiche genommen hat.
Von da an gings aufwärts.
Meine Noten verbesserten sich, und ich wurde im Unterricht aufmerksamer.
Während ich vorher nie meine Hausaufgaben gemacht hatte, blieben diese jetzt nur noch selten aus...
Und vor der Türe landete ich auch nur noch halb so oft wie vorher...

Mitte achte Klasse kam dann wieder ein tief. Mir war einfach alles egal, Noten, Lehrer etc.. Weiss auch nicht wieso.. Pupertät eben! großes Grinsen

Aber hab auch das überwunden und hab' jetzt ja meine Lehrstelle sogar gefunden, was vorher niemand von mir so schnell erwartet hätte.

Mensch bin ich froh! großes Grinsen

__________________
Wer Ironie findet, darf sie behalten.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von navili: 12.01.2007 16:52.

10.01.2007 13:23 navili ist offline Beiträge von navili suchen Nehmen Sie navili in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von navili anzeigen
Coco1990 Coco1990 ist weiblich
Elke


images/avatars/avatar-23818.jpg

Dabei seit: 28.01.2005

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich merke auch schon wie es bei mir ist. ich weiß zwar nicht wie sehr oder ob ich mich noch verändere, aber mal gucken.

6. und bis ende 7. klasse war ich schüchtern, hab nie meine meinung gesagt und so. nde 7. klasse wollte ich die "coole" raushängen lassen. ich habe nur noch weite klamotten getragen und habe viel new metal und auch anderes aus dem metalbereich gehört.. die restliche musik war noch schlecht. 8. klasse war genaus so und meine noten waren schlecht und ich fand permanent alles schlecht, sogar unseren österreic urlaub,a ber irgendwann hatte ich wieder lebensfreude. ich war versetzungsgefährdet und auf dem endjahreszeugnis hatte ich nur 3en und 4en. 9te klasse fand ich plötlich punk cool und wurde selbstbewusst. ich fand das rebellische cool. udiese "punk ist cool" gelabere, obwohl ich keine ahnung hatte habe ich irgendwann abgelegt. aber selbstbewusst war ich weiter hin. ja und dann wurde ich immer mehr ich selbst. mit 15 war ich das 1. mal RICHTIG verknallt. seit dem habe ich wieder engere klamotten getragen. und seit dem höre ich auch wieder musik von a-z, hauptsache es ist gut. jetzt trage ich fast nur noch engere klamotten, sonst kriege ich dir krise. denn ich bin schlank und die kerle glotzen dann. es ist manchmal doof, aber der richtige junge guckt auch Augenzwinkern ...

__________________
http://www.ey-lou-flynn.de

http://www.singschief.de
11.01.2007 19:47 Coco1990 ist offline E-Mail an Coco1990 senden Homepage von Coco1990 Beiträge von Coco1990 suchen Nehmen Sie Coco1990 in Ihre Freundesliste auf
Pauline. Pauline. ist weiblich
Banane


images/avatars/avatar-24244.jpg

Dabei seit: 14.09.2008

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

vor einiger zeit mussten meine freundinnen und ich uns mal von nem klassenkameraden anhören, unser "postpubertäres verhalten" kotz ihn an. großes Grinsen

aber pubertät an sich ist schon was schlimmes. ich glaub, meine eltern haben am meisten drunter gelitten. meine freunde waren ja so alt wie ich, denen gings ja nicht anders, aber mutti musste schon ganz schon leide, besonders zwischen meine psychischen "hochs und tiefs"
am schlimmsten wars glaub ich bei mir in der 9. klasse.
da dacht ich, ich muss total cool sein, hab nur noch "punk" gehört (ja, nee, ärzte und so, voll der punk!) und nur noch schwarz angezogen.
aber von einem tag auf den anderen war's dann auch schon wieder vorbei.
aber ich glaub, das lag auch daran, dass mein freundeskreis sich so verändert hat und ich wahrscheinlich auich deshlab so selbstbewusst bin (naja, die meisten würden zwar sagen ich sei arrogant, aber was solls cool )

komisch, früher war ich total verschüchtert und jetzt darf ich mir solche sprüche (s.o) anhören, weil ich so laut bin (bzw in der schule WAR)
jaja, die pupertät... großes Grinsen

bin ich froh, dass es nicht mehr so schlimm wie früher ist. obwohl ich nicht sagen würde, dass ich mit 18 jahren total raus bin.
nur die biochemischen prozesse in meinem körper haben sich ein bißchen beruhigt.

__________________

bla bla bla, mr. freeman.

08.08.2010 12:04 Pauline. ist offline E-Mail an Pauline. senden Beiträge von Pauline. suchen Nehmen Sie Pauline. in Ihre Freundesliste auf
matschtucraisi matschtucraisi ist weiblich
Elke


images/avatars/avatar-24596.jpg

Dabei seit: 24.07.2008

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also bei mir ist die Pubertät (geistig zumindest großes Grinsen ) noch nicht vorbei, aber ich find's äußerst spannend smile

Bei mir war's für mich persönlich in der 9. und 10. Klasse am schlimmsten, würde ich sagen, auch wenn ich eigentlich immer brav war...aber das Chaos im Kopf und so Augenzwinkern

__________________
Man tut halt, was man kann.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von matschtucraisi: 08.08.2010 14:14.

08.08.2010 14:13 matschtucraisi ist offline Beiträge von matschtucraisi suchen Nehmen Sie matschtucraisi in Ihre Freundesliste auf
Master Shake Master Shake ist männlich
Mann


Dabei seit: 16.07.2010

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe in der Pubertät meine Pickel gehasst. haha.
Außerdem hat in der Pubertät jeder Junge Schiss, sein Schwanz wäre zu klein. Wer was anderes sagt, lügt! Immerhin: bei den Jungs hört der Penis-Wahn nach der Pubertät auf, die Frauen zerbrechen sich bis aufs Sterbebett den Kopf über zu dicke Ärsche und zu kleine Titten.....

Was die Persönlichkeit angeht, habe ich mich seit der Pubertät um 180 Grad gewendet.....nur meine Soziopathie hält iwie nach wie vor an.
Achja, und meinen pubertären Humor werde ich wohl auch nicht so schnell los.....
08.08.2010 18:10 Master Shake ist offline Beiträge von Master Shake suchen Nehmen Sie Master Shake in Ihre Freundesliste auf
punxter punxter ist männlich
Mann


images/avatars/avatar-24162.jpg

Dabei seit: 27.07.2010

RE: die Pubertät Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

..komme wohl nie raus!

..fast keine Pickel, aber die gehn leider nicht weg ;-)

..war vor allem vorher depressiv und fühlte mich unverstanden.. habe mich aber mit 11 nicht anders gefühlt als heute, 7 Jahre später..

__________________
RATTEN HABEN KURZE BEINE SO WIE ALLE BULLENSCHWEINE
favorite son.
29.09.2010 03:33 punxter ist offline Beiträge von punxter suchen Nehmen Sie punxter in Ihre Freundesliste auf
FreekyGwendoline FreekyGwendoline ist weiblich
Elke


images/avatars/avatar-20612.jpg

Dabei seit: 21.07.2004

RE: die Pubertät Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von FreekyGwendoline
Also ich wär während des Höhepunktes meiner Pubertät (so ca. vor 1 1/2 Jahren) n richtiger Rebell (dachte cih zumindest) das bin ich huet nicht mehr. Damals wollte ich immer meinen Kopf durchsetzen udn hielt das was ich gemacht hab immer für richtig. Und rebellisch wie ich war wollte ich natürlich immer das was alle andere nicht wollten....
Heute kann ich kompromisse eingehen und raste auch nciht gleich aus wenn etwas nciht nach meinem Kopf geht. Das war früher sehr extrem. Ich bin wegen jeder Kleinigkeit ausgeflippt und hab rumgeschrien. Mittlerweile kann cih mcih auhc mla beherrschen wenn mir was nicht passt. Auch hab ich immer mit absicht das gemacht was alle anderen nicht gemacht haben. Ein kleiner Tick aus dieser Zeit is geblieben. Ich ziehe grunsätzlich Kleidungsstücke nicht mehr an wenn mehr als eine Person in meiner Umgebung dieses Kleidungsstück auch hat oder wenn etwas extrem in mode kommt und alle so rumlaufen (z.B. Chucks). Die Angewohnheit hatt cih allerdings shcon immer (sagt meine Mutter).

Alles in allem bin ich erträglicher geworden und man muss nciht dreimal überlegen was man zu mir sagt, weil man angst hat ich könnet ausrasten...




huach, ich war damals schon einsichtiger als ich dachte. Mittlerweile bin ichn 21 und hab die Pubertät endgültig hinter mir gelassen.
Und bin gerade etwas überrascht wie ich mit 16 (als ich den zitierten Beitrag schrieb) gesehen hab. Denn ich war damals definitiv noch sehr schwierig, extrem und voll in der Pubertät. Nur meine "Ich will Punk sein" Phase hatte ich damals gerade beendet und war gerade in einer ruhigen Phase. Quasi die Ruhe vor dem Sturm.
Aber ich hab dann erstmal ne extrem selbstzerstörerische Zeit drangehängt mit viel Alkohol, Partys, Männern (naja, Jungs...) und so weiter.


Aber heute bin ich ruhig, gelassen und erwachsen cool Zunge raus

__________________
Denn heute Nacht
hat er kein Liebeslied gesungen!
Heute Nacht
ließ er die ganze Welt verstummen
Eifersucht hat ihn zu seinem Knecht gemacht
Heute Nacht hat Romeo Julia umgebracht!

29.09.2010 19:43 FreekyGwendoline ist offline E-Mail an FreekyGwendoline senden Beiträge von FreekyGwendoline suchen Nehmen Sie FreekyGwendoline in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie FreekyGwendoline in Ihre Kontaktliste ein
You remember? You remember? ist weiblich
3-Tage-Bart


images/avatars/avatar-24328.jpg

Dabei seit: 11.11.2011

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hmmm, ich denke mal ich bin da schon ganz raus mittlerweile ^^

besonders extrem war es nicht, ein paar Patzer wie schminke klauen^^ und trinken gab es schon, habe auch hauptsächlich bei nem punktreffpunkt rumgehangen.

aber das war alles auch, wie ich jetzt im nachhinein sagen muss, sehr wichtig und richtig für meine entwicklung, und mit dem endprodukt bin ich doch zufrieden :D

__________________
we use the pain for our fantasy, we need some pain to find the right way, we love the pain and want some more of it
16.11.2011 06:21 You remember? ist offline E-Mail an You remember? senden Beiträge von You remember? suchen Nehmen Sie You remember? in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Antwort erstellen
das beste board der welt » DAS LEBEN, DAS UNIVERSUM UND DER GANZE REST » BEUSCHEN » die Pubertät


Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH