das beste board der welt
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

das beste board der welt » DAS LEBEN, DAS UNIVERSUM UND DER GANZE REST » BÜCHER » Bücher oder ebooks? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bücher oder ebooks?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Turinteh Turinteh ist weiblich
Frau


images/avatars/avatar-24659.jpg

Dabei seit: 27.07.2011

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich besitze zwar einen e-book reader, aber das ist kein Vergleich zu "richtigen" Büchern. Es ist natürlich praktisch, im Urlaub statt 20 Büchern nur so ein kleines Teil mitzunehmen. Ich würde mir aber niemals ein e-book kaufen. Ich bin in einer Bücherei angemeldet, bei der man sich online kostenlos e-books runterladen kann. Aber an echte Bücher kommt eben kein Hör- oder e-book ran (Geruch, Gefühl, Gewicht, etc.)
Auch mit e-book lese ich viel mehr "normale" Bücher als elektronische.

__________________
It's okay pluto, I'm not a planet either.

19.07.2012 14:04 Turinteh ist offline Beiträge von Turinteh suchen Nehmen Sie Turinteh in Ihre Freundesliste auf
Beule
FDJ Punk


Dabei seit: 12.12.2011

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie ist das eigentlich mit der Ausleihe von elektronischen Büchern? Werden die Textdateien nach einer bestimmten Zeit vom Speicher gelöscht oder muss man die "zurückgeben" (was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann, wie soll das denn gehen? großes Grinsen ).
19.07.2012 16:08 Beule ist offline Beiträge von Beule suchen Nehmen Sie Beule in Ihre Freundesliste auf
Verenä Verenä ist weiblich
Frau


images/avatars/avatar-24319.jpg

Dabei seit: 19.08.2008

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Turinteh
Ich würde mir aber niemals ein e-book kaufen. Ich bin in einer Bücherei angemeldet, bei der man sich online kostenlos e-books runterladen kann. Aber an echte Bücher kommt eben kein Hör- oder e-book ran (Geruch, Gefühl, Gewicht, etc.)


Das habe ich ja noch nie gehört, das man sich e-books auch online leihen kann, das ist schon beeindruckend. Wenn ich überlege wie ich sonst die Bücherei verlassen habe, nämlich mit ner Riesentüte Bücher, DVDs und CDS in der Hand, und dann den ganzen Kram nach Hause schleppen.... Augen rollen

__________________
1. Die Band hat immer Recht!
2. Sollte dies einmal nicht so sein, gilt die Regel 1.
3. Die Band ist immer lustig, außer wenn Sie ernst ist.
4. Ich werde nie jemand anderen lieben als BelaFarinRod!
DEINNV-Tour Köln, 27.06.

19.07.2012 18:37 Verenä ist offline Beiträge von Verenä suchen Nehmen Sie Verenä in Ihre Freundesliste auf
Turinteh Turinteh ist weiblich
Frau


images/avatars/avatar-24659.jpg

Dabei seit: 27.07.2011

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Beule
Wie ist das eigentlich mit der Ausleihe von elektronischen Büchern? Werden die Textdateien nach einer bestimmten Zeit vom Speicher gelöscht oder muss man die "zurückgeben" (was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann, wie soll das denn gehen? großes Grinsen ).


Die Bücher bleiben drei Wochen auf dem Reader, danach werden sie automatisch zurückgegeben, dann kannst du nicht mehr darauf zugreifen, obwohl das symbol noch da ist. Dann kannst du das Buch von dem Reader löschen.
Man muss sich also keine Sorgen machen, dass man ein Buch zu spät zurückgibt, aber es ist halt plötzlich weg großes Grinsen

__________________
It's okay pluto, I'm not a planet either.

19.07.2012 18:41 Turinteh ist offline Beiträge von Turinteh suchen Nehmen Sie Turinteh in Ihre Freundesliste auf
Schnabeltier of Death Schnabeltier of Death ist weiblich
FDJ Punk


Dabei seit: 25.06.2012

Themenstarter Thema begonnen von Schnabeltier of Death
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Das echte Zebra
Ich mein, wie doof ist es denn, wenn man gerade an einer hoch spannenden Stelle angekommen ist und auf einmal das eBook abkackt weil kein Saft mehr da ist?! Sowas kann einen mit einem Buch nie passieren...


Das ist natürlich doof, aber man sollte es im Normalfall doch schaffen, innerhalb von knapp 2 Monaten einmal das Ding für 3 Stunden an nen PC oder eine Steckdose anzuschließen. Augenzwinkern

__________________
Du kannst für eine Weile dein Umfeld belügen, doch dein eigenes Herz wirst du nicht betrügen.
Man erntet, was man sät, drum wird's dein Herz sein, das dich verrät.

19.07.2012 21:45 Schnabeltier of Death ist offline Beiträge von Schnabeltier of Death suchen Nehmen Sie Schnabeltier of Death in Ihre Freundesliste auf
mute
FDJ Punk


images/avatars/avatar-23910.jpg

Dabei seit: 06.06.2009

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das tolle Gefühl einen dicken, unhandlichen Wälzer in der Hand zu haben kommt für mich einfach nicht gegen die unglaublich praktische Handhabung eines Readers an, auch wenn es noch so ein tolles Gefühl sein mag stundenlang in Bibliotheken rumzusuchen. Außerdem fesselt mich ein (gutes) Buch sowieso so sehr, dass ich kaum noch etwas wahrnehme beim lesen, da kann ich auch mal auf dem Smartphone lesen, ohne dass es mich ernsthaft stört.

__________________
Husten, wir haben ein Problem!

Denk an den Bleistift, Baby!
19.07.2012 22:32 mute ist offline Beiträge von mute suchen Nehmen Sie mute in Ihre Freundesliste auf
Schnabeltier of Death Schnabeltier of Death ist weiblich
FDJ Punk


Dabei seit: 25.06.2012

Themenstarter Thema begonnen von Schnabeltier of Death
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kriegt man keine Kopfschmerzen vom Lesen auf dem Smartphone? Also mir brummt da recht schnell der Schädel...

__________________
Du kannst für eine Weile dein Umfeld belügen, doch dein eigenes Herz wirst du nicht betrügen.
Man erntet, was man sät, drum wird's dein Herz sein, das dich verrät.

19.07.2012 23:15 Schnabeltier of Death ist offline Beiträge von Schnabeltier of Death suchen Nehmen Sie Schnabeltier of Death in Ihre Freundesliste auf
MöVä MöVä ist weiblich
FDJ Punk


Dabei seit: 24.04.2009

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

kommt doch drauf an, obs nun ein ebook oder smartphone ist, worauf man liest...
bei dem kindle gibts ja keine hintergrundbeleuchtung, von daher ist das lesen nicht so anstrengend bzw. genauso wie auf papier, wenns dann aber beleuchtet ist, wie beim handy oder laptop wirds anstrengend...
19.07.2012 23:54 MöVä ist offline Beiträge von MöVä suchen Nehmen Sie MöVä in Ihre Freundesliste auf
Schnabeltier of Death Schnabeltier of Death ist weiblich
FDJ Punk


Dabei seit: 25.06.2012

Themenstarter Thema begonnen von Schnabeltier of Death
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das sag ich ja....ich bin ja absolut pro-e-book-reader. ^^ Nur mute meinte, es störe nicht, auf nem Smartphone zu lesen.

Ich mach das ab und zu (noch schnell unterwegs was für die Uni lesen oder so ^^) und das ist noch ätzender als auf nem TFT-LED-Monitor zu lesen...und selbst das ist schon anstrengend, finde ich.

__________________
Du kannst für eine Weile dein Umfeld belügen, doch dein eigenes Herz wirst du nicht betrügen.
Man erntet, was man sät, drum wird's dein Herz sein, das dich verrät.

20.07.2012 01:03 Schnabeltier of Death ist offline Beiträge von Schnabeltier of Death suchen Nehmen Sie Schnabeltier of Death in Ihre Freundesliste auf
mute
FDJ Punk


images/avatars/avatar-23910.jpg

Dabei seit: 06.06.2009

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also auf Dauer stört es mich schon, auf dem Smartphone zu lesen, aber für mich ist das so immer noch besser als nichts und da ich meistens nur im Zug les und somit selten mehr als eine Stunde, bekomm ich davon eigentlich keine Kopfschmerzen. Außerdem lass ich mich da leicht von dem Buch so fesseln, dass ich das gar nicht mehr wirklich wahrnehm, aber wahrscheinlich bin ich da auch nur ein Einzelfall.

__________________
Husten, wir haben ein Problem!

Denk an den Bleistift, Baby!
22.07.2012 23:57 mute ist offline Beiträge von mute suchen Nehmen Sie mute in Ihre Freundesliste auf
Duplica Duplica ist weiblich
Frau


images/avatars/avatar-2438.gif

Dabei seit: 12.11.2003

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich überlege auch schon mir einen Kindle zuzulegen, weils unter umständen einfach praktisch ist (und leichter in der Handtasche). aber im alltag glaub ich, ist mir das normale Buch doch lieber.

__________________
Mädchen aus Wien

Ich habe jetzt einen Konzert-Blog: Loli-Rock Überfrau
23.07.2012 20:08 Duplica ist offline Beiträge von Duplica suchen Nehmen Sie Duplica in Ihre Freundesliste auf
Mina. Mina. ist weiblich
Biergourmet


images/avatars/avatar-22977.gif

Dabei seit: 09.08.2008

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich war dem ebook reader anfangs sehr skeptisch gegenüber.
Bis ich dann doch eines geschenkt bekommen habe.
Jetzt liebe ich dieses Teil.

Anstrengend darauf zu lesen finde ich ist es gar nicht. Für die Augen ist es kein Unterschied ob Buch oder Ebook. (habe eins mit e-ink).
Gerade für sonst schwere dicke Bücher ist es super praktisch.
Und ich nutze es auch viel zum Tageszeitung lesen, da ich dieses rieeeeesengroße normale Papierzeitungsformat super unpraktisch finde. Und nicht mal eben im Bett oder in der Bahn nen Artikel lesen kann auf sonem riesenteil. :D
Das geht mit dem ebook reader ganz gut.
Und die ebook Ausgabe ist sogar noch günstiger wie die Papierausgabe. Und ich bekomme sie am Vortag, hab sie also auch schon wenn ich zur Arbeit gehe. (da ich das Haus schon recht früh verlasse war der Zeitungsbote sonst oft noch nicht da).

uuuuund man hat soo schnell ein neues Buch gekauft, was ich auch ganz praktisch finde. Da ich ausgerechnet grundsätzlich Samstag Abends fertig werde mit einem Buch.

In der Sonne kann auch wirklich völlig problemlos lesen. Ich lese im Sommer sehr sehr viel aufm Balkon in der sonne. Spiegelt gar nichts oder so.
Also gar keine Qualitätseinschränkung duch Sonne.

Ich gehe aber trotzdem gelegentlich noch in Buchläden zum stöbern.

Ich bin schon auch eigentlich noch Fan von "richtigen" Büchern. Manchmal lese ich auch noch ein "richtiges" Buch. Oder Fachbücher kaufe ich generell als Buch, da es einfacher zum mal eben nachschlagen ist.

Bei mir ist die Sache mit den Büchern aber auch einfach zu einem Platzproblem geworden.
Ich lese sehr viel und habe keine überaus große Bude. Und das Bücherregal ist schnell mehr als überfüllt.
Und ich KANN keine Bücher wegschmeißen. Das geht nicht. Absolut unmöglich.

Das ist für mich das beste, das ich endlich Platz habe für die ganzen Bücher.


Und es gibt ja auch recht viele Bücher gratis fürn ebook reader.
Das lohnt sich für mich auf alle Fälle.
Die ganzen alten Klassiker, Philosophen von damaaaals. Im Laden als Buch kosten die teilweise von 10 Euro.
Liest natürlich nicht jederman, aber da ich sowas ab und zu gern mal lese ist es echt ganz praktisch.
07.08.2012 16:03 Mina. ist offline Beiträge von Mina. suchen Nehmen Sie Mina. in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Mina. in Ihre Kontaktliste ein
Beule
FDJ Punk


Dabei seit: 12.12.2011

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Beule: 02.11.2013 17:56.

07.08.2012 18:25 Beule ist offline Beiträge von Beule suchen Nehmen Sie Beule in Ihre Freundesliste auf
Whatsername_13
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bevorzuge definitiv Bücher!
Für mich ist ein Buch nur dann ein Buch, wenn es richtige Seiten aus Papier zum Umblättern hat und einen schönen Einband smile
Außerdem sehen die im Bücherregal auch nach dem Lesen noch schön aus, da hat man von 'nem E-Book (abgesehen von mehr Platz^^) doch recht wenig....
07.08.2012 22:57
Benjamin Buxbaum
Banane


images/avatars/avatar-24438.jpg

Dabei seit: 29.09.2003

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bücher sind schon was schönes, nehmen aber auch viel Platz weg und sind nicht gerade umweltschonend.

Zitat:
Original von Das echte Zebra
Ich mein, wie doof ist es denn, wenn man gerade an einer hoch spannenden Stelle angekommen ist und auf einmal das eBook abkackt weil kein Saft mehr da ist?! Sowas kann einen mit einem Buch nie passieren...

Die Chance dass das passiert, ist eher gering. Da vernünftige Lesegeräte ein Display aus elektronischem Papier haben, das nur beim Seitenwechsel Strom braucht, kann man damit in der Regel 10 Bücher oder mehr lesen, bevor der Akku aufgibt. (Der erste Kindle schaffte 8000 Seitenwechsel mit einer Akkuladung)

__________________
I fart in your general direction! Your mother was a hamster and your father smelt of elderberries!
08.08.2012 09:52 Benjamin Buxbaum ist offline Homepage von Benjamin Buxbaum Beiträge von Benjamin Buxbaum suchen Nehmen Sie Benjamin Buxbaum in Ihre Freundesliste auf
Bernd-das-Brot
Banane


Dabei seit: 03.10.2007

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Benjamin Buxbaum
Bücher sind schon was schönes, nehmen aber auch viel Platz weg und sind nicht gerade umweltschonend.


Warum nicht umweltschonend? Wenn der Wald wieder aufgeforstet wird sind sie mit Sicherheit umweltschonender als das Silizium im e-Reader, die Akkus und die Stromherstellung. Digital ist nicht gleich umweltfreundlich.

__________________
Hilfe, man hat mich entführt!

"Es ist unfair uns an unseren Wahlversprechen zu messen." (Franz Müntefering)
09.08.2012 20:03 Bernd-das-Brot ist offline Homepage von Bernd-das-Brot Beiträge von Bernd-das-Brot suchen Nehmen Sie Bernd-das-Brot in Ihre Freundesliste auf
Benjamin Buxbaum
Banane


images/avatars/avatar-24438.jpg

Dabei seit: 29.09.2003

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Soweit ich weiß ist Silizium nicht besonders umweltgefährdend. Die RoHS-Richtlinie schränkt die Verwendung äußerst umweltgefährdender Substanzen in elektronischen Geräten innerhalb der EU stark ein.
Es geht auch nicht allein um den Wald, es geht um die gesamte Umweltbilanz bei der Buchherstellung. Laut dieser Studie verbraucht ein durchschnittlich genutzer e-Reader etwa 0,6 Kilowattstunden pro Jahr, das ist so gut wie nichts. Natürlich ist die Herstellung des Gerätes an sich belastender als die eines einzelnen Buches, da man mit dem Reader aber wahrscheinlich mehr als ein Buch lesen wird, gleicht sich das aus. Augenzwinkern

Zitat:
3.1.4 Zwischenfazit
Sowohl E-Book-Reader mit eInk-Display als auch Lesegeräte mit LCD-Bildschirm und
Hintergrundbeleuchtung weisen bei durchschnittlicher Nutzung (10 Bücher pro Jahr) Vorteile
beim Energieverbrauch und den Treibhausgasemissionen gegenüber herkömmliche Büchern
auf. Am stärksten ausgeprägt sind diese Vorteile bei E-Book-Readern mit eInk-Displays.
Insgesamt findet ein Großteil der Umweltauswirkungen in der Herstellungsphase statt,
sodass eine möglichst lange Nutzungsdauer der Geräte entscheidend für die Gesamtbilanz
ist. Zudem muss sichergestellt sein, dass E-Book-Reader auch tatsächlich zum Ersatz von
gedruckten Büchern führen. Dies kann beispielsweise durch Kriterien zur umfassenden
Eignung für alle gängigen E-Book Dateiformate unterstützt werden.
Weitere Verbesserungspotenziale ergeben sich durch eine Verringerung der Leerlaufverluste
nach Beendigung des Ladevorgangs (Ausstecken des Ladegeräts, Abschalten des Computers)
sowie der Vermeidung sehr ineffizienter Ladevorgänge (wenn z.B. ein Notebook nur
zum Laden des E-Book-Readers angeschaltet ist).


__________________
I fart in your general direction! Your mother was a hamster and your father smelt of elderberries!
10.08.2012 11:59 Benjamin Buxbaum ist offline Homepage von Benjamin Buxbaum Beiträge von Benjamin Buxbaum suchen Nehmen Sie Benjamin Buxbaum in Ihre Freundesliste auf
rockuh rockuh ist weiblich
3-Tage-Bart


Dabei seit: 19.08.2012

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich wollte auch immer nur Bücher in der "echten" Form haben, allerdings habe ich auch zum Geburtstag vor ein paar Tagen einen E-Book-Reader bekommen, da es zum verreisen schon praktischer ist..
Ich lese extrem viel und auch sehr schnell, deshalb hatte ich immer viele Bücher dabei, wenn ich z.B in den Urlaub gefahren bin und so.
Da denke ich, wird es praktischer sein den E-Reader mitzunehmen.
Und da ich jeden Tag nach der Schule fast 1 Stunde auf den Zug warten muss, kann ich diese zeit jetzt auch mit lesen verbringen, zusätzlich zu den Schulbüchern noch einen Romen mitzuschleppen war mir bisher immer zu schwer und hat zu viel Platz in Anspruch genommen..

Auf echte Bücher muss man ja trotzdem nicht verzichten..Augenzwinkern

__________________
-> 26. 10. 2012 Karlsruhe
19.08.2012 23:27 rockuh ist offline Beiträge von rockuh suchen Nehmen Sie rockuh in Ihre Freundesliste auf
Jean1234
FDJ Punk


images/avatars/avatar-24694.jpg

Dabei seit: 18.08.2012

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei Büchern ist es bei mir so wie mit CDs - ich muss
einfach was in der Hand haben. Also lieber echte Bücher. cool

__________________
Gabba Gabba Hey
25.08.2012 00:10 Jean1234 ist offline Beiträge von Jean1234 suchen Nehmen Sie Jean1234 in Ihre Freundesliste auf
Whatsername_13
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Bei Büchern ist es bei mir so wie mit CDs - ich muss einfach was in der Hand haben. Also lieber echte Bücher. cool


Du sprichst mir aus der Seele! smile
25.08.2012 18:49
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Antwort erstellen
das beste board der welt » DAS LEBEN, DAS UNIVERSUM UND DER GANZE REST » BÜCHER » Bücher oder ebooks?


Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH